Hochzeitsvideo oder Hochzeitsfilm

Hochzeitsfilm/ Hochzeitsvideo
Hochzeitsfilm/ Hochzeitsvideo

Was ist der Unterschied?

Hochzeitsfilm und Hochzeitsvideo sind nicht das gleiche.

Erfahren Sie kurz den Unterschied  und die Vor und Nachteile von Beiden.


Was ist ein Hochzeitsvideo?

Ein Hochzeitsvideo ist eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse von einem Hochzeitstag.

Die Merkmale sind ein schneller Schnitt, viele verschiedene Orte und vermischte Handlungen. Meist wird eine Film-Zeit von etwa einem Musiktitel verwendet. Das ca. zwei bis drei Minuten Video wird stimmungsvoll mit Musik untermalt. Gesprochenes ist eher selten. 

Vorteile von einem Hochzeitsvideo

  • spannende Szenen
  • unterhaltsam
  • kurz auf den Punkt

Nachteile von einem Hochzeitsvideo

  • die Musik dominiert die Schnittführung
  • nicht alles ist zu sehen
  • fehlende Mono- Dialoge
  • hektisch

Was ist ein Hochzeitsfilm?

Der Hochzeitsfilm ist eher eine Hochzeitsreportage. Die Ereignisse werden chronologisch filmisch dokumentiert. Anders als zum Hochzeitsvideo wird ein weicher Schnitt mit längeren Sequenzen gewählt. Der Betrachter erfährt mehr Inhalte und kann in 30 bis 60 Minuten die gesamte Hochzeit sehen.

Vorteile von einem Hochzeitsfilm

  • dramatischer Aufbau 
  • interessant
  • genaue Informationen
  • abgeschlossene Kapitel, Drehorte, Situationen

Nachteile von einem Hochzeitsfilm

  • sehr viele Informationen
  • viele Szenenbilder
  • höhere Aufmerksamkeit erforderlich

Wo ist der Unterschied

Der Schnitt, die Länge und die Art sind der wesentliche Unterschied von einem Hochzeitsvideo und einem Hochzeitsfilm.

Beide zeigen die Hochzeit, die Zeremonie und alle Ereignisse. Dennoch unterscheiden sich die Stilmittel und die Schnitttechnik voneinander. Der Schnitt formt den Film zu einem verständlichen Zusammenhang.

 

Zusätzliche Effekte können bei beiden Formen angewendet werden. Sei es eine Zeitlupe (Slow Motion), Zeitraffer (Time Lapps) oder die Farbtönung. 

Eine Farbkorrektur, Tonwertkorrektur und Weißabgleich sind immer unerlässlich. Dies wird in der Nachbearbeitung „post produktion“ durchgeführt. Dabei wird der Film „geschliffen“. Schärfe, Helligkeit und Farbsättigung werden angepasst.

Zusammenfassung

Die beste Wahl ist beides zu haben. Einen kurzen unterhaltenden Zusammenschnitt seiner Hochzeit, sowie die dokumentarisch gefilmte VersionMein Fazit ist, jedes Brautpaar sollte sich später entscheiden, ob es eine kurze oder lange Hochzeit sehen möchte. Unsere Empfindung ist unterschiedlich. Jeden Tag.

Niemand weiss genau, auf was er demnächst Lust hat. Aber es ist ein gutes Gefühl, die Wahl zu haben.

Was würden Sie bevorzugen?

Hochzeitsvideo oder lieber einen Hochzeitsfilm? Kommentare erwünscht.

Hier geht es zur Webseite Hochzeitsmovie.ch

Gerne erkläre ich Ihnen mehr über Ihren Film.


Schreiben Sie mir einfach. 


Interessantes

7 Gründe für einen Hochzeitsfilm
7 Gründe für einen Hochzeitsfilm
Schweizer Hochzeitsmessen 2016
Schweizer Hochzeitsmessen 2016

mehr Infos erhalten

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Teilen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0