Kimberley & Simon


Das Hochzeitsvideo von Kimberley & Simon

Wieso das Hochzeitsvideo entstanden ist

Wie lernten Kimberley und Simon sich kennen? Was hat Sie zusammen gebracht? Wie war Ihre Hochzeit? Was wahren die Höhepunkte? Ist Ihr Hochzeitsvideo gelungen? Wie gefiel den Beiden Ihr Hochzeitsvideo? Die kompletten Hintergründe erfahren Sie jetzt hier.

Vom Beginn bis zum fertigen Hochzeitsvideo.

 

Wie hat das Brautpaar reagiert?

Hochzeitsvideo von Kimberley & Simon im Garten
Das Hochzeitsvideo im Garten der Liebe

Das Hochzeitsvideo von Kimberley & Simon

Wie Sie sich kennen gelernt haben

Kimberley und Simon lernten sich sehr früh kennen. Der Beginn der Liebesgeschichte lag bereits in der Schulzeit. Sie gingen auf die gleiche Schule. Sie kannten sich aber erst nur von Facebook. Simon war schon vom ersten Eindruck von Kimberley begeistert. Als er Sie von Facebook als eventuelle Freundin vorgeschlagen bekam, schlug sein Herz sofort schneller. Er wollte mehr von Ihr erfahren. Sie war mit seinem Bruder in der Oberstufe. Das Profilbild beeindruckte Simon so sehr, dass er seinen Mut zusammen nahm und Sie anschrieb. Die Worte, die er schrieb kamen an. 

Hochzeitsvorbereitung von Simon
Hochzeitsvorbereitung von Simon

Das erste Treffen

Kimberley zeigte Interesse. Sie trafen sich. Simon war sich nun sicher. „Das ist die Frau meines Lebens“, dachte er sich. „Mit Ihr möchte ich mehr als Freundschaft“. Kimberley sah das etwas anders. Nach dem ersten Date hörte Simon erstmal 6 Monate nichts mehr von Ihr. Er hatte eigentlich schon aufgegeben. 

Hochzeitsvorbereitung von Kimberley
Hochzeitsvorbereitung von Kimberley

Eigentlich war alles vorbei

Kimberley war am Boden. Sie hatte eine schreckliche Nachricht erhalten. Sie war wie gelähmt. 

Simon war für Sie da

Als Simon von den Umständen erfuhr, kam er als Freund. Er wollte Kimberley zur Seite stehen und für Sie da sein. Stundenlange Gespräche halfen Ihr dabei, irgendwie damit umzugehen.

Es war immer noch schwer. Aber ein kleines Stück leichter.

Hochzeitsvideohintergrund

Das bringt niemanden auseinander

Nachdem die schwere Zeit des Hoffens und des Glaubens endlich Erfolg versprach, hatten sich Kimberley und Simon besser verstanden als je zuvor. Sie konnte nichts auseinander bringen. Sie wusste, dass Simon auch in schwierigen Zeiten für Sie da ist. Sie konnte sich immer auf Ihn verlassen.

 

Die besten Voraussetzungen für ein gemeinsames Leben waren nun da.

Die Vorbereitungen der Hochzeit

Eigentlich waren Sie sich immer einig. Kimberley war der Meinung: dass wird so gemacht. Simon akzeptierte es. Fertig. Einfacher geht es nicht. Die komplikationslose und lockere Hochzeitsvorbereitung wirkte beinahe entspannt, meinte Kimberley.

Mrs. und Mr.
Mrs. und Mr. sein!

Morgens vor der Hochzeit

Am Morgen besuchte ich zuerst Kimberley bei Ihren Eltern. Wir trafen uns zum ersten Mal. Das Vorgespräch wollte Kimberley am Telefon klären. Der erste Eindruck. Kimberley öffnete mir die Tür. Sie begrüsste mich herzlich und bat mich herein. Ihr Trauzeugin Tamella war bereits da. Kimberley wirkte ruhig und entspannt. Genau wie am Telefon. Ich dachte mir, dass sich Ihre Ruhe noch auflösen würde. Aber ich lag falsch, wie ich später merkte. Tamella half Ihr bei den Vorbereitungen

Kimberleys Mama begrüsste mich mit einer eher wendigeren Ruhe als Ihre Tochter. Sie wirkte leicht angespannt. Aber voller Vorfreude. Sie berichtet, dass Simon deutlich nervöser sei als Kimberley.

Davon konnte ich mich später selbst überzeugen.

Nun kam der Moment. Das Kleid wurde ausgepackt. Kimberley schlüpfte hinein. Es passte. Es ist ein Traumkleid. Es war Ihr Kleid. Ich wusste, dass dieses Kleid Simon gefallen würde. Ich kannte Simon bis dahin noch nicht. Nach dem Anziehen fuhr ich zu Ihm.

Das Hochzeitskleid von Kimberley
Das Hochzeitskleid von Kimberley
Die Hochzeitsvorbereitung von Kimberley
Die Hochzeitsvorbereitung von Kimberley

Simon und seine Freunde

Auch bei Simon wurde ich herzlich empfangen. Die angespannte Atmosphäre war in einem Raum voller Menschen. Ich hatte das Gefühl, alle waren da. Jeder freute sich für Simon. Nach und nach fuhren einige bereits zur Kirche und halfen dort bei den Vorbereitungen. 

Simon wirkte schon ein wenig nervöser als Kimberley. Er konnte es sichtlich kaum erwarten, seine Kimberley zu sehen. Sie endlich wieder zu sehen. Auch Sie schliefen traditionell eine Nacht vor Ihrer Trauung in getrennten Betten. Sogar in anderen Wohnungen.

 

Nach dem Anziehen machten wir noch ein paar Aufnahmen auf dem Balkon. Die Stimmung wirkte nun leichter. Alle lachten und tranken Sekt als Entspannungshilfe. Nun widmete ich mich den Ringen und machte weitere Aufnahmen

Hochzeitsvideo von der Vorbereitung bei Simon
Hochzeitsvideo von der Vorbereitung bei Simon
Hochzeitsanzug von Simon
Hochzeitsanzug von Simon

Hochzeitsvideo Szene - Die Blume anstecken
Hochzeitsvideo Szene - Die Blume anstecken

Auf geht’s zur Kirche

Nachdem ich nun Kimberley und Simon bei Ihren Hochzeitsvorbereitungen gefilmt hatte, fuhr ich zur Kirche. Bereits einige Tage vorher erkundigte ich die Kirche und überlegte mir die Kamerapositionen.

Anschließend filmte ich die kleine gemütliche Kirche in Aeugst am Albis aus der Luft. Die Drohnenaufnahmen waren perfekt für den Beginn des Hochzeitsvideos.

 

Als ich nun am Tag der Hochzeit ankam, erkannte ich sofort den Pfarrer Herr Schneebeli. Er war auch der Trauredner von Martina & Manu. Er erkannte mich ebenfalls. Wie ein eingespieltes Team besprachen wir kurz die Details und bereiteten uns beide auf unsere Aufgaben vor.

Die Kirche von Oben gefilmt
Die Kirche von Oben gefilmt

Sie ist da

Kimberley kam mit Ihrem Vater in einem alten Feuerwehrauto unterhalb der Kirche vorgefahren. Sie war wunderschön. Eine Prinzessin. Ihr Vater war sichtlich stolz auf seine Tochter. Er hielt Ihre Hand. Sie warteten gemeinsam auf das Zeichen von Tamella. Wie eine Ewigkeit kam Ihnen die Zeit des Wartens vor. Aber Sie wurden schon bald erlöst.

Hochzeitsvideo Szene von Kimberley und Ihrem Vater
Hochzeitsvideo Szene von Kimberley und Ihrem Vater

Es geht los

Sie machte den ersten Schritt. Die Treppe hinauf. Neben Ihr ging Ihr Vater. Sie schauten sich gegenseitig wortlos an. Jeder wusste genau, was der andere denkt. Es war ein wunderschöner Moment. Sie gingen bis vor die geschlossene Kirchentür. Hinter der Tür stand Simon. 

Hochzeitsvideo Szene vor der Kirche
Hochzeitsvideo Szene vor der Kirche

Hochzeitsvideo Szene - Die Freude
Hochzeitsvideo Szene - Die Freude

Simon wurde immer angespannter

Jeder wollte Ihm noch kurz etwas sagen. Sein Trauzeuge, seine Eltern, Herr Schneebeli und ich. Ich erklärte Simon, dass er nun genau an dieser Stelle stehen bleiben sollte. Damit ich die Kamera in der Kirche auf Ihn ausrichten konnte. Wie im Video zu sehen kämpfte Simon mit sich. Er wippte auf der Stelle nervös hin und her. Bis es endlich soweit war. Kurze Zeit später stand ich mit Kimberley und Ihrem Vater vor der Tür.

Hochzeitsvideo Szene bevor die Braut kommt
Hochzeitsvideo Szene bevor die Braut kommt

Der grosse Schritt in ein neues Leben

Die Musik begann und die Holztür öffnete sich. Kimberley zog Ihren Vater in die Kirche. Er folgte Ihr. Alle blickten Sie an. Kimberley und Ihr Vater begrüssten einzelne Gäste mit einem lächelnden Blick.

Da stand er nun. Er strahlte vor lauter Freude. Simon musste Kimberleys Blicken ausweichen. Er bemühte sich, die Fassung zu bewahren. Diese Szenen finde ich immer am schönsten. Der erste Blick. Dies ist für mich als Videograf immer wieder der schönste Moment. 

Hochzeitsvideo Szene - Es geht los
Hochzeitsvideo Szene - Es geht los

Die Zeremonie

Das Lied „River flows in you“ von Yiruma wurde live von Kimberleys Kusine Noemi am Klavier gespielt. Diese wunderschöne Melodie gab der Kirche einen wunderschönen Klang. Als die ersten Töne zu hören waren, standen alle Gäste auf. Aus den Gesprächen wurde in kurzer Zeit eine warme Stille.

 

Die Trauungszeremonie wurde für eine Stunde geplant. Das Programm der Trauung führte Herr Schneebeli. Er begann die gemeinsame Geschichte der Beiden zu erzählen. Wie Sie zueinander gefunden haben und was Sie miteinander verbindet.

 

Auch die Trauzeugen hatten etwas vorbereitet. Aber dazu kommen wir später.

Hochzeitsvideo Szene - Der erste Blick
Hochzeitsvideo Szene - Der erste Blick

Die rührenden Worte der Beiden

Kimberley nahm Ihren kleinen Spickzettel aus Ihrem Kleid. Die gut überlegten Worte von Kimberley kamen nicht nur bei Simon wohlwollend an. Alle Gäste waren den Tränen nahe. Auch Simon hatte seine Notizen dabei. Jedes Wort war Ihm wichtig. Jede Zeile. Jeder Satz war so überzeugend verfasst. Die romantischen Gesten von Kimberley und Simon liessen keinen Zweifel. Kimberley und Simon lieben sich. Sie gaben sich gegenseitig das Wort, für einander da zu sein. Bis an Ihr gemeinsames Lebensende. 

Hochzeitsvideo mit wunderschönen Worten und viel Gefühl
Hochzeitsvideo mit wunderschönen Worten und viel Gefühl

Die Hochzeitsgäste standen

Am Ende der Zeremonie erklärte der Trauzeuge von Simon den weiteren Ablauf. Noemi spielte das letzte Lied. Alle Hochzeitsgäste standen auf und gingen hinter Kimberley und Simon aus der Kirche.

 

Direkt vor dem Kircheneingang hatten die Trauzeugen etwas vorbereitet. Ein Tuch. Es war gespannt. Auf dem Tuch war ein Herz abgebildet. Die Aufgabe wurde bekannt gegeben. Das Herz sollte aus dem

Tuch geschnitten werden, um gemeinsam hindurch zu schreiten. Eine Schere half den Beiden. Naja, eine Nagelschere ist halt klein. Aber nach mühevoller Schneidearbeit gelang es Kimberley und Simon. Er hob seine Ehefrau auf seine Arme. Nun trat er mit Ihr durch das ausgeschnittene Herz. Alle applaudierten. 

Hochzeitsvideo mit besonderen Höhepunkten
Hochzeitsvideo mit besonderen Höhepunkten

Das gemeinsame Schneiden ging weiter

Direkt nach der mühevollen Arbeit mit der Nagelschere ging es weiter. Ein Stück Holz sollte gemeinsam geteilt werden. Vielleicht war die Säge stumpf. Vielleicht war es aber auch einfach nur schwer. Nach einer gefühlten Ewigkeit teilten Sie das Stück Holz in zwei Teile.

Das Hochzeitsvideo geht durchs Herz
Das Hochzeitsvideo geht durchs Herz

Hochzeitsvideo Szene - der Kuss
Hochzeitsvideo Szene - der Kuss
Hochzeitsvideo Szene - für immer gemeinsam gehen
Hochzeitsvideo Szene - für immer gemeinsam gehen

Endlich konnte gratuliert werden

Die Eltern gratulierten den Beiden zuerst. Dann die Trauzeugen. Dann die Familienmitglieder und alle Gäste. In der Vorbereitung auf den Sektempfang bat ich die Eltern und Trauzeugen Kimberley und Simon noch ein paar liebe Worte in die Kamera zu sagen. Dies finde ich als Erinnerung an den schönsten Tag des Lebens passend. Nachdem die Worte der Gratulationen gefunden wurden, waren auch diese Szenen für Kimberley und Simons DVD abgespeichert.

Hochzeitsglückwünsche
Hochzeitsglückwünsche

Der Sektempfang

Der Sektempfang befand sich direkt neben der Kirche. Die Gäste nahmen nun Erfrischungsgetränke und kleine Snacks zu sich. Während Kimberley und Simon jeden einzelnen Gast begrüssten und Ihre Glückwünsche entgegen nahmen, hielt Kristof, der Fotograf, die Augenblicke ebenfalls fest.

Hochzeitsvideo Szene - der Ehering
Hochzeitsvideo Szene - der Ehering

Nach dem Fotoshooting

Direkt nach dem Fotoshooting filmte ich. Es war ganz entspannt. Nicht jeder steht gerne vor der Kamera. Aber keine Angst. Niemand muss sich verbiegen. Es geht um die Liebe. Die ewige Liebe. „Seid einfach verliebt“, sagte ich zu den Beiden. Bei lächelten. Die Anspannung war bald vergessen. Ich bat Simon auf Kimberley zu zugehen. Er sollte Sie küssen. Aber langsam. Ein richtig zärtlichen Kuss, der nie vergehen sollte. Er tat es. Sogar besser als ich mir gewünscht hatte. 


Kuscheln erwünscht

Nach den ganzen anstrengenden Momenten sollten Sie sich einfach hinsetzen. Der Hintergrund war wie gemalt. Der Himmel strahlte in einem leuchtendem klaren blau. Sie warme Sonne fühlte sich herrlich an. Kimberley & Simon kuschelten zusammen auf der kleinen Mauer. Sie küssten sich. Sie streichelten sich. Diese Szene zeigt den strahlenden Brautstrauss. Der Ehering blinkte an den Fingern.

Hochzeitsvideo Szene - Gemeinsam sein
Hochzeitsvideo Szene - Gemeinsam sein

Die Zeit ist begrenzt

Wir hätten noch stundenlang weiter drehen können. Aber die Gäste vermissten die Beiden. „Wir wollen das Brautpaar wieder haben“, hiess es. Die Spiele und Überraschungen standen nun an.

Somit verabschiedete ich mich. Die Aufnahmen waren gespeichert. Nun konnte ich mit dem Schneiden des Hochzeitsvideos beginnen.

Hochzeitsvideo Szene - Zusammen sein
Hochzeitsvideo Szene - Zusammen sein

Die Übergabe des fertigen Hochzeitsvideos

Kimberley erhielt auf Wunsch die ersten Szenen via Whats App. Ich bin immer auf die Reaktion gespannt. Nach kurzer Zeit erhielt ich folgende Antwort: „wuuuuaaaahww 😍😍😍😍😍, mega cool“

 

Sie zeigt das Hochzeitsvideo Ihrem Ehemann am Abend. Sie waren begeistert. Nach den Bewertungen und Meinungen zu Folge kann ich stolz auf meine Arbeit sein. Es ist für mich immer wieder die beste Belohnung, wenn das Hochzeitsvideo meinem Brautpaar wirklich gefällt.

 

Um diesen Beitrag zu teilen klicken Sie auf ein Symbol.

Hochzeitsvideo Szene - Der Brautstrauss
Hochzeitsvideo Szene - Der Brautstrauss
Hochzeitsvideo Szene - Der Weg ins Glück
Hochzeitsvideo Szene - Der Weg ins Glück

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?  Ich würde mich freuen, wenn Sie dann auf gefällt mir klicken und die schönen Momente mit Ihren Freunden teilen.

Hat Ihnen das Video gefallen? Wie soll Ihr Hochzeitsvideo werden?

Auf was würden Sie Wert legen?

 

Schreiben Sie es in den Kommentar!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0